Galerie 11

Ausstellung FeuerROT Elvira Bach

(c) Elvira Bach: Selig, Lithografie/Prägedruck, 54 x 64 cm, Auflage 80

Die umfangreiche Einzelschau mit Grafiken verschiedener Techniken startet am Sonnabend, 6. August 2022. Eine Woche später, am 13. August, wird die Ausstellung um 17 Uhr mit einem Interview mit Elvira Bach eröffnet.

Elvira Bach, geboren 1951, studierte nach einer Ausbildung an der Staatlichen Glasfachschule in Hadamar in den 70er Jahren in Berlin Malerei – zeitgleich mit Rainer Fetting, Helmut Middendorf oder auch Salomé.

Ihre neoexpressionistischen Frauenbildnisse spiegeln die Themen ihres eigenen Lebens wider. Die Ähnlichkeiten der Bilder mit ihrer eigenen Person sind unverkennbar. Zuerst drehen sich die Werke größtenteils um das Thema „Ich“. Nach Heirat, Geburt der Söhne und Rückzug ins häusliche Privatleben spiegelt sich in ihren Werken verstärkt ihr familiäres Umfeld wider. In den letzten Jahren ist immer wieder die einzelne Frau ganz präsent. Dabei ist sie bis heute ihrem Malstil treu geblieben: Grelle Farben, kräftige Pinselzüge, kantige Körperformen und fordernder Blick. Große Ohrringe, Zigarette, knallrot geschminkter Mund zeichnen ihre Bilder als auch sie als Künstlerin aus!

Ihre Werke befinden sich in öffentlichen Sammlungen und Museen. Neben der Malerei arbeitet Elvira Bach auch an Bronzeskulpturen, Keramiken und Muranoglas-Plastiken.

Nähere Infos gibt es hier.

Galerie 11
Breitenburger Straße 1
25524 Itzehoe


Adresse in Google Maps öffnen