Hightech-Region Itzehoe

Die Unternehmer-Region

Die Region Itzehoe ist der Hightech-Standort im Norden der Metropolregion Hamburg. Durch die direkte Autobahnanbindung an Hamburg und stündlich verkehrende Züge bestehen für Bewohner und Unternehmen der Region erstklassige Verbindungen zur Hansestadt. Zur Überwindung größerer Distanzen steht der in ca. 45 Autominuten erreichbare Hamburger Flughafen zur Verfügung. Zukünftig wird zudem die Autobahn A20 die Autobahn A23 kreuzen und die Region an wichtige Wirtschaftszentren in Nord-, Süd-, West- und Osteuropa koppeln. Für die Schifffahrt stehen Wasserwege wie Elbe, Stör und Nord-Ostsee-Kanal zur Verfügung.

Die Region Itzehoe steht für Innovation & Zukunft

Das Fraunhofer-Institut für Siliziumtechnologie (ISIT) ist neben Dresden die führende Einrichtung Deutschlands mit 150 Wissenschaftlern; das Innovationszentrum Itzehoe (IZET) bietet den Technologietransfer vom ISIT.

Mikrotechnologie: Die amerikanische Firma VISHAY produziert in einem Teil des Fraunhofer Instituts ISIT spezielle Mikrochips für die Automobilindustrie.

Druckindustrie mit Prinovis aus Itzehoe bildet einen wirtschaftlichen Schwerpunkt (u. a. „Stern”, „Der Spiegel” und „Schöner Wohnen” werden hier gedruckt); die Holcim AG mit dem Werk in Lägerdorf ist einer der großen Zementhersteller in Norddeutschland; Pumpensysteme werden weltweit von Sterling Fluid Systems (ehemals SIHI) aus Itzehoe exportiert. Andere stark vertretene Wirtschaftszweige in der Region: Zulieferer für die Automobilindustrie (Nier, Hohenlockstedt und TRW, Nordoe bei Itzehoe), Arzneimittelhersteller (Pohl-Boskamp, Hohenlockstedt), Nahrungs- und Genussmittelproduzent (Rusch in Itzehoe) und der Bausektor, wie Fenster- und Türenhersteller (Rekord, Dägeling und INEFA, Itzehoe)

Die Region Itzehoe fördert Talente…

…in Kooperation mit dem Göttinger Expimentallabor, bei Exkursionen mit Schulklassen in die reale Welt der Forschungslabore. Studienstandorte befinden sich mit der Fachhochschule Westküste (Hochschule für Wirtschaft und Technik, Heide) und den vielfältigen Studiums- und Fortbildungsmöglichkeiten in Hamburg in unmittelbarer Nähe.

Die Region Itzehoe mit guten Noten als Gründerregion

Die Region Itzehoe erreichte Platz 5 im bundesweiten Ranking aller Gründerregionen; als Gründerzentrum informiert das Innovationszentrum Itzehoe (IZET) Existenzgründer und unterstützt sie mit Büro-, Labor- und Produktionsräumen sowie kostenlosen Informationsveranstaltungen und umfassenden Beratungs-, Bildungs- und Qualifizierungsangeboten durch das Projekt “Startbahn: Existenzgründungen”

Was die Region Itzehoe so reizvoll und interessant macht:

  • Für Speditionen und Logistikunternehmen hat der Standort region itzehoe mit dem künftigen Schnittpunkt zwischen der A 20 und A23 eine optimale Verkehrsanbindung.
  • Das Mittelzentrum Itzehoe übt eine große Attraktivität als Einzelhandelsstandort aus; so befindet sich in Itzehoe das größte Einkaufszentrum der Westküste.
  • Gute Einkaufsmöglichkeiten innerhalb der weitläufigen Fußgängerzone Itzehoes sowie ausreichende Parkplätze in Zentrumsnähe sind vorhanden.
  • Es gibt genügend unabhängige Finanzdienstleister.
  • Die Region Itzehoe ist ein attraktiver Wohnort für junge Pendler, aber auch für die Generation 50+.
  • Vielfältige Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten sowie ein reichhaltiges Kulturangebot sorgen für eine gut ausgeprägte soziale Infrastruktur.
  • Ein hoher Anteil von Jungunternehmern und Existenzgründern belebt die Region Itzehoe wirtschaftlich.